Jugendhaus Maria Einsiedel
  Freizeit- und Bildungsstätte im Bistum Mainz - Diözesanheim der DPSG Mainz
    
icon_home.gif Haus
tree-T.gif Neuigkeiten
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Zimmerplan "St. Franziskus"
tree-T.gif Zimmerplan "Altes Kloster"
tree-T.gif Freundeskreis
tree-L.gif Aktuelle Preislisten
newspaper.gif Infos
tree-T.gif Anfahrt
tree-T.gif Ausflugsmöglichkeiten
tree-T.gif Belegungsanfrage
tree-L.gif Downloads
favoritos.gif Web-Links
tree-T.gif Bistum Mainz
tree-T.gif DPSG Mainz
tree-T.gif DPSG
tree-T.gif BDKJ
tree-T.gif Wallfahrtsort ME
tree-L.gif Uns empfehlen

Chronik

28.02.1956 Das Bistum Mainz kauft die Gaststätte bei der nahe gelegenen Wallfahrtskapelle Maria Einsiedel auf; der DPSG Diözesanverband Mainz verwaltet das Haus treuhänderisch und nutzt das Gebäude als Diözesanheim.
10.06.1956 Einweihung des DPSG-Diözesanheims durch Domkapitular Schwalbach
02.07.1957 Besuch des Mainzer Bischofs Albert Stohr
01.05.1959 Erstes Treffen des Kreises der Freunde des Jugendhauses mit neun Teilnehmern
1960 Modernisierung der Toiletten im Hof und Anschaffung eines großen Küchenherdes
1965 Besuch des Mainzer Bischofs Dr. Hermann Volk
1966 Die Diozese Mainz mietet das von den Kapuziner verlassene, 1928 erbaute Kloster von der Pfarrei Gernsheim; mit dem Jugendhaus nun 102 Übernachtungsmöglichkeiten
1969 Pflanzung von über 1000 Fichten, Birken, Pappeln
14.11.1971 Segnung des Hauses und Weihe der zwei Glocken
19.05.1974

Spatenstich für den Erweiterungsbau mit 120 Plätzen im neuen Speisesaal, Großküche, Tischtennisaula, Gäste- bzw. Konferenz-Zimmer, Hausmeisterwohnung

Erweiterung des Sportplatzes, Grillhütte

11.10.1974 Richtfest
16.05.1976 Einweihung des Erweiterungsbaues und der neuen Sportanlagen durch Generalvikar Martin Luley
1976 Neuanpflanzung von 400 Zypressen
1978 Umstellung von ehrenamtlicher Arbeit (Küche, Betreuung, Hausmeisteraufgaben, Freigelände) auf hauptberufliches Personal
07 / 1990 Erster vierwöchiger Erholungsaufenthalt von Kindern aus dem Gebiet um Tschenobyl
14.05.1995 Grundsteinlegung für das neue Bettenhaus (heute: Haus St. Franziskus)
21.11.1995 Richtfest
1997 Einweihung als Haus Sankt Franziskus durch Bischof Karl Lehmann
2000 Sanierung und Umbau des Hauses Sankt Georg
06 / 2000 Intensive Verhandlungen mit VertreterInnen der Pfarrgemeinde über die weitere Nutzung des alten Klosters
11 / 2001 PfadfinderInnen der DPSG errichten Zeltplatz
07 / 2003 Offizielle Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage durch Weihbischof Dr. Neymeyr, Erweiterung der Anlage 2006
2005 Dekanatsjugendgottesdienst mit Weihbischof Dr. Neymeyr zum Weltjugendtag
03 / 2006 Überreichung der Bronze-Pfadfinderlilie im Baden - Powell Saal bei der DPSG Diözesanversammlung anläßlich des 50-Jährigen Bestehens des Jugendhauses.
07 / 2006 Karl Kardinal Lehmann besucht das Jugendhaus
09 / 2006 Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Jugendhauses
2010 Inbetriebnahme des Blockheizkraftwerkes und ernergetische Sanierung Haus "St. Georg"
08 / 2012 Hausleiterwechsel: Waldemar Meierl geht in den Ruhestand, Christoph Menzel übernimmt die Hausleitung
11 / 2013 Renovierung der Zimmer im Haus St. Franziskus
2014 Übernahme des alten Klostergebäudes von der Pfarrei St. Maria Magdalena
2014 - 2015 Sanierung des Klostergebäudes und der Außenanlage
04-07 / 2015 Sanierung der gr. Parkplatzanlage und Allee
09 / 2015 Einsegnung des Hauses "Altes Kloster" durch Generalvikar Giebelmann / Inbetriebnahme

06 / 2016

Schwerer Blitzschlag, erhebliche Schäden an der Haustechnik und im Küchenbereich,
2 Wochen Betriebsschließung

11 / 2016 Beginn des Umbaus von Küchen- und Hauswirtschaftsbereich, Zusammenlegung der Verwaltung im ehem. Hausmeistergebäude, Neues Anlieferungs- und Zugangssystem und Sanierung der Akkustikdecken im "Haus St. Franziskus
   
   
   

 

Publiziert am: Donnerstag, 31. Januar 2008 (14583 mal gelesen)
Copyright © by Jugendhaus Maria Einsiedel

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]


Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.1.2.


Seitenerstellung in 0.0975 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen